Vielleicht mehr Psychologen zur Entlastung.

Nitram

Die Frage muss ich auf die Allgemeinheit und auf mich aufteilen. Auf die Allgemeinheit bezogen, denke ich schon, dass sich mehr Gefangene Psychologen hier anvertrauen sollten. Man hat hier mit sehr vielen und unterschiedlichen Personen zu tun, bei welchen ich das Gefühl habe, eine Aufarbeitung der Vergangenheit und Schicksalen kann ihnen doch nur helfen. Aber die meisten wollen das gar nicht, aus Angst und/oder fehlendem Vertrauen. Ich persönlich habe jeden Monat einen festen Termin und weiß, dass ich jederzeit um ein Gespräch bitten kann. Dieses Wissen gibt mir eine gewisse Sicherheit und beruhigt mich für den Notfall.

A-Team 8

Ich habe genug psychologische Betreuung aber mehr Personal in dieser Hinsicht wäre angebracht, auch um die vorhandenen Psychologen zu entlasten.

A-Team 7

Nein, ich bin recht fit in der Rübe und so schlimm ist „deutsches Gefängnis“ nicht, dass man daran psychisch kaputtgehen würde. Dazu muss man noch erwähnen, dass die psychologische Betreuung zumindest hier in Zeithain, meiner Meinung nach, in ausreichenden Maß vorhanden ist.

Blech-Bastel-Biber