Ich nutze die Zeit hauptsächlich, indem ich es versuche mich stetig weiter zu bilden und ich tue auch viel für Körper und Gesundheit durch Sport.  

Blech-Bastel-Biber

Da ich mich ja z.Z. auf einer Therapiestation befinde, ist mein Tagesablauf gut durchstrukturiert. Ansonsten lern ich ein Instrument, mach regelmäßig Sport und versuche aus jedem Tag was Positives mitzunehmen.

Nitram

Wir haben zum Glück in unserer JVA ein Kreativzentrum, wo man sich in seiner Freizeit beschäftigen kann mit verschiedenen Projekten, wie z.B. spielen lernen von Instrumenten, Malen, Steinmetz, Stricken, Häkeln und mehr. Sonst bin ich froh Arbeit zu haben und nicht den ganzen Tag auf dem Haftraum zu sitzen. Weiterhin arbeite ich an meiner Struktur nach der Haft.

Reso-Klaus

Nach Einschluss bereite ich alles für den nächsten Tag vor. Wenn das erledigt ist, höre ich Musik zum Abschalten und wenn ich dann gefühlt ganz bei mir bin, reflektiere ich den Tag. Es gibt eigentlich kaum Tage, an denen nichts ansteht. Jeden Tag passiert irgendetwas, ob positiv oder negativ. An allem versuche ich, einfach zu wachsen.

A-Team 8

Auch wenn’s komisch klingt, aber ich habe durch die Arbeit und die Therapien/Freizeitmöglichkeiten wenig Zeit. Wenn ich Zeit habe, meist am Wochenende, dann gucke ich Fernsehen oder quatsche mit den anderen Frauen. Und wenn es richtig gut läuft, mache ich auch mal ein Mittagsschläfchen.

A-Team 7