Frage gestellt von einem Sechsjährigen

Ich habe etwas Verbotenes getan weil, man mir keine andere Möglichkeit gelassen hat. Hätten die Ämter ihre Zahlungen nicht eingestellt, weil mir eine Meldeadresse gefehlt hat, wäre mir der Weg des Lebensmittelsklauen erspart geblieben. Mit anderen Worten: Hätte ich nichts Verbotenes getan, hätte ich nichts zu Essen gehabt.

Blech-Bastel-Biber

Weißt du deine Frage ist nicht einfach zu beantworten aber ich versuch mein Bestes, also um es auf den Punkt zu bringen: Ich bin ein Idiot. Irgendwann in meinen jungen Jahren gab es einen Knackpunkt, an dem alles schief lief und ab dann war, auch wenn`s verrückt klingt, ich hilflos ausgeliefert und das normale Leben mir zu sehr fremd.

Ich gebe dir nen kleinen Tipp: Liebe deine Mutter auch wenn sie mal schimpft und ehre deinen Vater. Oma und Opa sind sowieso die Besten.

Nitram

Als ich meine Tat beging, habe ich nicht darüber nachgedacht, ob sie verboten ist oder nicht. Es ist einfach passiert.

Reso-Klaus

Ich habe in diesem Moment nicht über meine Tat nachgedacht. Es war ein Moment und eine falsche Entscheidung, die über alles entschieden hat. Ich hatte das nicht geplant, aber im entscheidenden Moment sah ich für mich keinen Ausweg mehr. Das alles hat sich über längere Zeit aufgebaut und dann gab es kein zurück mehr für mich. Kein Mensch wird schlecht geboren, er trifft nur manchmal falsche Entscheidungen und kommt dadurch vom Weg ab!

A-Team 7