Besucher*innen fragen – Gefangene antworten: Dieses Projekt ist im Rahmen der Ausstellung „Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit“ im Deutschen Hygiene-Museum entstanden. In Zusammenarbeit mit Inhaftierten und Mitarbeiter*innen aus der JVA Zeithain und JVA Chemnitz möchten wir die Möglichkeit schaffen mit Gefängnisinsass*innen direkt in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen, die unsere Besucher*innen schon immer interessiert haben. So sollen Vorurteile abgebaut werden und ein realistisches Bild vom Leben im Gefängnis gezeigt werden, das uns unsere scheinbaren Kenntnisse über das Gefängnis aus Film und Fernsehen hinterfragen lässt.

In der Ausstellung können Besucher*innen per Postkarte Fragen an Inhaftierte stellen. Diese werden in den JVAs beantwortet und zurückgeschickt. Auf dieser Seite können Sie durch bereits gestellte Fragen und Antworten blättern und spannende Details über den Alltag in Haft erfahren. Wenn Sie selbst eine Frage an einen oder mehrere Gefangene stellen möchten, schreiben Sie eine E-Mail allgemein oder an eine bestimmte Person adressiert an knastpost@dhmd.de.

Diese Website wächst kontinuierlich. Sie wird über die gesamte Laufzeit der Ausstellung erweitert, mit Bildern aus den Haftanstalten und Texten der Inhaftierten gefüllt.

Bereits in der ersten Woche der Ausstellung erreichten uns über 60 Fragen. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, wenn wir Ihre Fragen erst nach und nach beantworten.

Die Fragen werden moderiert. Bleiben Sie respektvoll.

Wir behalten uns vor, Fragen die bereits gestellt und beantwortet wurden auszusortieren.

Weitere Informationen zur Ausstellung und dem Deutschen Hygiene-Museum finden Sie unter www.dhmd.de/gefaengnis